Logo Landgericht Osnabrück klar

Ausbildung / Referendardienst / Praktische Studienzeit / Praktika

A.Rechtspflegerin/ Rechtspfleger

Hier geht's weiter zu den Bewerberinformationen Rechtspflegerin/ Rechtspfleger sowie zum Video zur Ausbildung/zum Studiengang Dipl.-Rechtspfleger/in FH.


B. Justizfachwirtin/Justizfachwirt

Hier geht's weiter zu den Bewerberinformationen Justizfachwirtin/Justizfachwirt.
Vielleicht sind Sie an einem Berufsinteressentest "Passe ich zu dem Beruf? Passt der Beruf zu mir?" interessiert oder wollen sich das Video zur Ausbildung Justizfachwirt/in ansehen?


C. Justizwachtmeisterin/ Justizwachtmeister


Hier geht's weiter zu den Bewerberinformationen Justizwachtmeisterin/Justizwachtmeister


Bewerbungen sind zu richten an das

Landgericht Osnabrück
Neumarkt 2
49074 Osnabrück

z. Hd. Frau JOAR'in Walter

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Walter unter der Rufnummer: 0541/315-1123.






D. Referendare

Der juristische Vorbereitungsdienst in Niedersachsen ist geregelt im Nds. Gesetz zur Ausbildung der Juristinnen und Juristen (NJAG) in der Fassung vom 15.01.2004 (Nds. GVBl. S. 7) zuletzt geändert durch Gesetz vom 27.08.2009 (Nds. GVBl. S. 348). Die dazu ergangene Verordnung zur Ausbildung der Juristinnen und Juristen (NJAVO) erging am 02.11.1993 (Nds. GVBl Seite 561 ff.) geändert durch Verordnung vom 11.09.2009(Nds. GVBl Seite 354 ff.).

Die Ausbildungspläne werden bei der Einstellung überreicht. Sie sind in einer vom Nds. Justizministerium herausgegebenen Broschüre über "Vorschriften, Ausbildungspläne, Prüfungshinweise" abgedruckt.

Wer den Referendardienst im Bezirk des Landgerichts Osnabrück leisten will, muss sich an den Dienstvorgesetzten der Referendarinnen und Referendare im Oberlandesgerichtsbezirk wenden:

Präsident des OLG Oldenburg
Richard-Wagner-Platz 1
26135 Oldenburg

Tel.: 04 41 / 220-0

Dort erhalten Sie auch ein Merkblatt über die Einstellungsvorraussetzungen.

Die geprüften Kandidatinnen und Kandidaten können beim Präsidenten des OLG Oldenburg Wünsche für die Einstellungsorte äußern und werden nach dem Bedarf für die erste Ausbildungsstation (Zivilrecht) dem Bezirk des Landgerichts Osnabrück zugewiesen, und zwar entweder dem Landgericht Osnabrück oder den Amtsgerichten Osnabrück, Bad Iburg, Bersenbrück, Nordhorn, Lingen, Meppen und Papenburg.

Die Arbeitsgemeinschaften für Referendarinnen und Referendare finden nach Zuweisung in den Landgerichtsbezirk Osnabrück in der ersten Ausbildungsstation am Landgericht Osnabrück statt.

Für alle organisatorischen Fragen nach Zuweisung in den Bezirk des Landgerichts Osnabrück erhalten sie telefonisch Auskunft unter: 0541 / 315-1119.


E. Praktische Studienzeit

Die praktische Studienzeit ist in Niedersachsen geregelt in der Verordnung zum Nds. Gesetz zur Ausbildung der Juristinnen und Juristen (NJAVO) vom 02.11.1993 (Nds. GVBl. S. 561) zuletzt geändert durch Verordnung vom 11.09.2009 (Nds. GVBl. 354).

Beim Landgericht Osnabrück werden Gruppenarbeitsgemeinschaften für Studentinnen und Studenten gebildet. Die Gruppenarbeitsgemeinschaften finden im Frühjahr und im Herbst während der Semesterferien statt.


Als Termine stehen fest:
15.08.2016 - 09.09.2016 (Bewerbungsende: 19.06.2016)
06.03.2017 - 31.03.2017 (Bewerbungsende: 08.01.2017)
04.09.2017 - 29.09.2017 (Bewerbungsende: 08.07.2017)



Bewerbungen sind zu richten an das

Landgericht Osnabrück
Neumarkt 2
49074 Osnabrück

z. Hd. Herrn Bröcker

Die praktischen Studienzeiten können frühestens nach Vorlesungsschluss des 2. Fachsemesters abgeleistet werden.

Der Bewerbung auf Teilnahme an der praktischen Studienzeit ist die Studien- bzw. Immatrikulationsbescheinigung beizufügen.
Auf den im Dekanat - Fachbereich Rechtswissenschaften - der Universität Osnabrück befindlichen Aushang wird verwiesen.

Telefonische Auskünfte werden erteilt durch das:

Landgericht Osnabrück
Neumarkt 2
49074 Osnabrück

unter der Rufnummer: 0541/315-1119 (Herr Bröcker)

F. Jahrespraktikum

Beim Landgericht Osnabrück ist ein Jahrespraktikum nicht möglich.

G. Schulpraktikum

Das Landgericht Osnabrück bietet Schülern die Möglichkeit, die verschiedenen Berufe und Arbeitsfelder der Justiz durch ein Schulpraktikum kennen zu lernen.

Bewerbungen sind zu richten an das

Landgericht Osnabrück
Neumarkt 2
49074 Osnabrück

z.Hd. Herrn Kriesten

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Kriesten unter der Rufnummer: 0541/315-1276.

"leer"
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln